Digitale Infoprodukte Übersicht

Mit dem eigenen Wissen ein Produkt erstellen und online Geld verdienen

Auf dieser Seite geht es um Digitale Infoprodukte. Du findest hier eine Übersicht zu Blogbeiträgen, kompakte Infos und weiterführende Ressourcen für deinen Start ins Online-Business mit einem eigenen Produkt.

Was sind digitale Infoprodukte?

Digitalen Infoprodukte sind eine Möglichkeit, dein Wissen zu einem bestimmten Thema für andere zugänglich zu machen und damit online Geld zu verdienen und gleichzeitig deine Reputation zu stärken. Oder anders ausgedrückt: Du bietest eine Lösung für ein Problem an, für die jemand bereit ist, Geld zu zahlen.

Dieses Problem kann dabei vieles sein:

  • Die Lösung eines technischen Problems
  • Der Wunsch, etwas bestimmtes zu erlernen
  • Unterstützung oder Motivation, neue Wege zu gehen

Die Liste kann endlos fortgeführt werden.

Deine Expertise muss dabei aber nicht durch deinen Beruf oder Werdegang stammen (kann sie natürlich aber). Sobald du etwas erlebt, erlernt oder erreicht hast, das andere auch erreichen wollen und du ihnen hierfür einen Lösungsweg aufzeigen kannst, bietet diese Erfahrung bereits Potenzial für ein digitales Produkt.

Ein digitales Infoprodukt gehört heutzutage bei den meisten Online-Marketern oder Bloggern ins Portfolio. Für die meisten ist es der Einstieg in das Thema passives Einkommen und die erste signifikante Einnahmequelle, neben dem Affiliate-Marketing.

Wer bereits eine Reichweite aufgebaut und sich in einem Thema als Experte positioniert hat, für den liegt es nah, ein digitales Infoprodukt anzubieten und dieses über bereits bestehenden Kanäle wie Podcast, Website oder YouTube zu verkaufen. Aber auch, wenn du bisher noch keine Followerschaft hast, kann ein digitales Infoprodukt eine interessante Möglichkeit sein, ins Online-Business einzusteigen. Auf vorhandenen Marktplätzen mit viel Traffic (unter anderem auch Amazon) hast du die Möglichkeit, E-Books oder Hörbücher anzubieten und so deine Expertise über das Infoprodukt aufzubauen. Das kann übrigens auch eine interessante Marketingstrategie sein, um Besucher auf deine Website zu holen.

 

Beispiele für digitale Infoprodukte

Nachfolgend eineige Beispiele zu digitalen Infoprodukten und möglichen Themen:

  • Ein E-Book zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Ein Online-Kurs, um Apps programmieren zu lernen
  • Ein Hörbuch zum Thema finanzielle Bildung
  • Eine Videoanleitung zu den Basics der Fotografie
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die wichtigsten Vorteile von digitalen Infoprodukten

Digitale Infoprodukte erstellen
  • Einmal erstellt, kannst du ein digitales Infoprodukt endlos verkaufen (skalierbar).
  • Einstieg mit wenig Startkapital möglich.
  • Interessante Möglichkeit, eine neue Einnahmequelle bzw. passives Einkommen aufzubauen.
  • Schafft und stärkt die Positionierung als Experte.
  • Kann für mehr Reichweite auf anderen Kanälen hilfreich sein.
  • Günstige Einstiegsprodukte wie E-Books bieten viel Potenzial für Upsells.
  • Je nach Produkt überschaubarer Zeitaufwand und daher auch als Nebenprojekt geeignet.
  • Ein gesamtes Business mit digitalen Produkten kann zeit- und ortsunabhängig  betrieben werden.

Einschätzungen zum Erstellen eines digitalen Infoprodukts

So schätze ich die Vorbereitung und benötigten Skills ein, um ein digitales Infoprodukt zu erstellen.

Vorbereitung

  • Vorkenntnisse
  • Zeitaufwand
  • Startkapital

Top Skills

Content-Erstellung

Die Fähigkeit, das Wissen klar und mit rotem Faden zu vermitteln.

Technisches Know-How

Um Websites zu erstellen und automatisierte Verkaufsprozesse aufzubauen.

Online-Marketing

Um das fertige digitale Produkt auch vermarkten zu können.

Ein eigenes Buch schreiben

Vielleicht bevorzugst du, wie ich, das Medium Text – da liegt es natürlich nah, dein Wissen für das erste digitale Infoprodukt in ein Buch zu verpacken. Mithilfe von Self-Publishing-Plattformen wie Amazon Kindle Direct Publishing (KDP) kann heutzutage jeder mit vergleichsweise wenig Aufwand ein Buch im Sebstverlag veröffentlichen.

Bücher bzw. E-Books eignen sich besonders gut für ein erstes digitales Infoprodukt. Vor allem, wenn du dich (noch) nicht vor die Kamera oder das Mikrophon setzen willst und dir ein Online-Kurs vorerst zu aufwändig erscheint.

Eigenes Buch schreiben

Ich habe mittlerweile selbst mehrere Bücher geschrieben und erfolgreich online verkauft. in Schreib dein Buch zeige ich mein bewährtes System für Sachbücher, mit dem auch du es von der ersten Idee zum fertigen Manuskript schaffst!

Empfehlungen zum Thema Digitale Infoprodukte erstellen

Wenn du weiter in das Thema einsteigen willst, findest du hier noch einige ausgewählte Ressourcen.

Blogbeitrag

Guter und ausführlicher Blogartikel von Sebastian Czypionka zum Thema Digitale Infoprodukte erstellen und verkaufen mit Beispielen und weiterführenden Ressourcen.

Buch für Einsteiger

Das Buch Online Business für Einsteiger von meinem Community-Kollegen Thomas Dahlmann mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für das erste digitale Produkt.

„Verkaufen ist ein Marathon, kein 100m-Meter-Lauf.“
– Zitat vom Verkaufstrainer Alfred G. Lämmle